BÜFA Composites Baltic ausgezeicnet als wettbewerbsfähigstes Unternehmen in Estland im Jahr 2022

BÜFA Composites Baltic wurde als wettbewerbsfähigstes kleines und mittleres Unternehmen in Estland im Jahr 2022 ausgezeichnet

BÜFA Composites Baltic wurde von der estnischen Industrie- und Handelskammer, der Estnischen Stiftung für Entwicklung und des zentralen Arbeitgeberverbands als wettbewerbsfähigstes kleines / mittleres Unternehmen in Estland im Jahr 2022 ausgezeichnet!

Die Preisverleihung fand am 13. Oktober statt.

Der Wettbewerb um diesen Titel war sehr hart. Zu Beginn waren acht Unternehmen in der Auswahl. Nach der letzten Runde waren nur noch drei von übrig, und die besten drei wurden zur Abschlussveranstaltung eingeladen. Die Kategorien, in denen die Preise verlost wurden, waren wie folgt:

• Innovator des Jahres
• Exporteur des Jahres
• Familienunternehmen des Jahres
• Unternehmen des Jahres
• Ausländischer Investor des Jahres
• Tourismusförderer des Jahres
• das wettbewerbsfähigste Großunternehmen
• das wettbewerbsfähigste kleine / mittlere Unternehmen (BÜFA Composites Baltic OÜ)
• das wettbewerbsfähigste Kleinstunternehmen

Das Unternehmen des Jahres wurde von einer repräsentativen Jury gewählt, der unter anderem angehörten: Chemi-Pharm AS (Unternehmen des Jahres 2021), Kristo Timberg, Minister für Unternehmertum und Informationstechnologie, Kristjan Järvan, Präsident der Eesti Pank, Madis Müller, Vorsitzender des Rektorats und EKA-Rektor Mart Kalm, Generaldirektor der estnischen Industrie- und Handelskammer Mait Palts, Generaldirektor der estnischen Industrie- und Handelskammer, Vorstandsvorsitzender des estnischen Arbeitgeberverbands Arto Aas, Vorstandsmitglied des
Forums für verantwortungsvolles Unternehmertum und Kommunikations- und Kulturmanager von Baltcap Riin Savi, CEO von Roche Eesti OÜ Kadri Mägi-Lehtsi und Vorsitzender des Vorstands der gemeinsamen Institution von EAS und KredEx, Lauri Lugna.

Die Preisverleihung für Estlands beste Unternehmen wird von der gemeinsamen Einrichtung von EAS und KredEx, der estnischen Industrie- und Handelskammer und dem estnischen Arbeitgeberverband organisiert.

Auf dem Gruppenfoto sind alle Unternehmen, die in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet wurden. In der ersten Reihe 2. von links ist der Minister für Wirtschaft und Informationstechnologie Herr Kristjan Järvan und die Dame in der Mitte ist die Premierministerin von Estland, Frau Kaja Kallas.